Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

16.12.2012, Wolf von Fabeck:

Hans-Josef Fell (Grüne Bundestagsfraktion) ruft Umweltvereine zum Boykott weiterer Klimakonferenzen auf - SFV unterstützt diesen Aufruf

In einem flammenden Aufruf fordert Hans-Josef Fell (energiepolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag) den Boykott weiterer Klimakonferenzen. Er wendet sich an die Öffentlichkeit und insbesondere an die Umweltorganisationen, sich nicht länger an dem "unwürdigen und verantwortungslosen Handeln der Regierungskonferenzen [zu] beteiligen".
Der Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) unterstützt diesen Aufruf aus voller Überzeugung und mit aller Kraft! Wer auch nach der nunmehr 18. vergeblichen internationalen Klimakonferenz immer noch nicht begriffen hat, dass diese Konferenzen nur die Untätigkeit und Abhängigkeit der beteiligten Regierungen gegenüber der Energielobby im eigenen Land bemänteln sollen, der setzt sich dem Verdacht aus, dass er selber abhängig ist.

Jedes Land, das dazu noch die Kraft findet, soll bei sich die Umstellung auf 100 Prozent Erneuerbare vorantreiben.

Was ist zu tun?

Neubau von Kohle- und Atomkraftwerken verbieten! Keine Erkundungs- und Fördergenehmigungen mehr für fossile Energien! Alle Subventionen für die fossilen und atomaren Energien streichen! Lohnende Anreize zum Bau von Solar- und Onshore-Windkraftwerken geben! Markteinführungsprogramme für Pufferspeicher und Langzeitspeicher in Gang setzen!



zum Seitenanfang


Dieser Artikel wurde einsortiert unter ....