Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ zurück zur Startseite ]
[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

06.10.2018:

VHS Freckenhorst - Seminar zu Terra Preta

Worum geht es?

Pflanzenkohle ist die Grundlage für die fruchtbare Terra Preta, die aus Amazonien bekannt ist. Anders als die fossile Kohle bietet die Pflanzenkohle die Möglichkeit, aktiv CO2 aus der Atmosphäre zu entnehmen und dauerhaft zu speichern.
Wir wollen an dem Wochenende dieses spannende Material theoretisch und praktisch kennenlernen. Der Einstiegsvortrag informiert über die Eigenschaften des „neuen schwarzen Goldes“ und wie Pflanzenkohle hergestellt werden kann. Ein zweiter Vortrag beschreibt, wie die Landwirtschaft so optimiert werden kann, dass sie mehr CO2 aus der Atmosphäre entzieht, als sie emittiert. Dies ist die Landwirtschaft 5.0.

Praktisch wollen wir aus biologischen Abfallstoffen Pflanzenkohle herstellen und mit Nährstoffen beladen, sodass ein ökologischer Dünge- und Bodenhilfsstoff entsteht.

Freuen Sie sich auf spannende Vorträge, gemütliches Beisammensein am Kon-Tiki-Feuer und ein Portion Pflanzenkohle für Ihren Gemüsegarten oder Balkon.
 

Referenten:

Prof. Dr. rer. nat. Daniel Kray, HS Offenburg, Dipl.-Physiker, promovierte am Fraunhofer ISE über Photovoltaik, arbeitete ab 2009 in der PV-Industrie und ist seit 2012 Professor für Erneuerbare Energien an der Hochschule Offenburg mit den Schwerpunkten PV und Pflanzenkohle. Daniel Kray ist seit 1997 Mitglied des SFV und seit 2017 im SFV-Ersatzvorstand.

Dipl.-Ing. Wolf von Fabeck, Geschäftsführer im Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V.

Programm

Samstag, 6. Oktober 2018

bis 13 Uhr: Anreise, Begrüßung, Stehkaffee, Imbiss

13.30 Uhr: Vortrag: „Was ist Pflanzenkohle und wie wird sie hergestellt?“

15.00 Uhr: Kaffee & Kuchenbuffet

15.30 Uhr Workshop: „Pflanzenkohle und Terra preta selbst herstellen“. Unter Anleitung von Prof. Kray verwandeln wir im Kon-Tiki-Ofen biologische Reststoffe in Pflanzenkohle

18.00 Uhr Abendessen
 

Sonntag, 7. Oktober 2018

8.15 Uhr: Frühstück

9.00 Uhr: Vortrag: „Wo kann Pflanzenkohle angewendet werden? Landwirtschaft 5.0“ (Prof. Kray)
Auswertung Kon-Tiki und Abfüllen der Pflanzenkohle

10.30 Uhr: Kaffeepause

11.00 Uhr: Vortrag: "Verfassungsbeschwerde des Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. wegen unzureichender Abwehr des Klimawandels durch den deutschen Gesetzgeber" aktueller Stand und Dringlichkeit (Wolf von Fabeck)

12.30 Uhr: Mittagessen

13.30 Uhr Auswertung, Seminarende
 

Bitte mitbringen

Bitte bringen Sie für den Workshop robuste, nicht entflammbare (z.B. Kunstfasern, Fleece, Tex o.ä.) Kleidung mit.
 

Teilnahmegebühr und Anmeldung

Teilnahmegebühr: Kursnummer 18-505077
79,00 EUR (incl. aller Mahlzeiten, Seminarkosten & kleine Menge Terra Preta )

Einzelzimmer: 99,00 EUR (incl. aller Mahlzeiten, Seminarkosten & kleine Menge Terra Preta )
Doppelzimmer (p.P.): 91,00 EUR (incl. aller Mahlzeiten, Seminarkosten & kleine Menge Terra Preta

Anmeldung unter https://lvhs-freckenhorst.de/index.php?id=146&no_cache=1&tx_vaseminars_pi1%5Bsid%5D=882&cHash=5f4e10c44d1bb47d1b4a838d5e041ed8
 

Weitere Infos:

Margret Buck, Landesvolkshochschule Freckenhorst, Tel.: 02581-9458229

Anne Bussmann, SFV
Tel.: 02521 826 397, annegret_bussmann@web.de



zum Seitenanfang