Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

Dieser Beitrag ist zeitlich überholt!

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

Auch für Windfreunde: Netzanschluss aus E.ON-Sicht

vom 12.04.2001 (überholt)


In der von E.ON verteilten Broschüre "Vertragsfragen, Steuerfragen, Förderfragen" ist eine wichtige Aussage zum Verknüpfungspunkt zwischen der EE-Anlage und dem Netz zu finden. Auf Seite 9, mittlere Spalte heißt es:

"Grundsätzlich sollte der Punkt gewählt werden, der technisch als Anschluss geeignet ist und dann auch wirtschaftlich gesehen die geringsten Kosten beim Anlagenbetreiber verursacht."

Diese Aussage in einer E.ON-Broschüre könnte Ihnen bei einem Streit mit einem der Netzbetreiber im E.ON-Gebiet vielleicht helfen.

Die Broschüre können Sie beim Solarenergieförderverein Bayern e.V. unter Tel: 089-27813428 kostenlos anfordern. Der Solarenergieförderverein Bayern e.V. (SEV) wird nach eigenen Aussagen (auf der letzten Seite ganz unten) "von E.ON Energie AG betreut".
Übrigens: Mit unserem Solarenergie-Förderverein e.V. (SFV) oder unserer Info-Stelle Nordbayern hat der E.ON-Verein nichts zu tun. Wir sind unabhängig und kämpfen für die kostendeckende Vergütung von Solarstrom.


Mit freundlichen Grüßen

Wolf von Fabeck




Dieser Artikel wurde einsortiert unter ....