Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

Dieser Beitrag ist zeitlich überholt!

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]


30. Deutscher Evangelischer Kirchentag in Hannover
25. bis. 29. Mai 2005


Der Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. hat eine Sonderausgabe zur Energiesteuer mit dem Titel "Arbeitsplätze und soziale Gerechtigkeit - aber wie?" herausgegeben. Wir wollen die Sonderausgabe beim Kirchentag auf Diskussionsforen zur Arbeitslosigkeit und ähnlichen Themenbereichen verteilen. Dabei sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen:
  • Sie können Hefte anfordern und auf dem Kirchentag verteilen.
  • Haben Sie einen eigenen Stand und können wir die Sonderhefte bei Ihnen deponieren?
  • Sie können Herrn Grahl oder Herrn von Fabeck zu einem Vortrag in Ihrer Heimatgemeinde einladen.
  • Sie können die Sonderausgabe für eigene Veranstaltungen anfordern


Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie im Sonderheft 



Veranstaltungen, bei denen die Themen Arbeitslosigkeit oder Umsteuern durch Energiesteuern angesprochen werden könnten:
Donnerstag, 26. Mai 2005


Freitag, 28. Mai 2005



Samstag, 29. Mai 2005




 
 
Donnerstag: 26. Mai 2005
Hauptpodienreihe 2: Lebens(t)räume der Generationen

Zeit, Ort: 11.00 bis 13.00 Uhr, M Halle 11, Messegelände

Thema: Arbeit - unser täglich Brot

Nachgefragt: Was Kinder von Arbeit erwarten
Film und Statements: Laila Hartz, Schülerin, Belm
Frederik Kammer, Schüler Osnabrück

Zugehört: Was Erwachsene dazu sagen
Reaktionen

 Geld oder Leben - Neubestimmung von Arbeit, Einkommen und Leben
Vision: Prof. Dr. Peter Bofinger, Volkswirt, Mitglied im Sachverständigenrat derBundesregierung, Würzburg
Disput: Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach SJ, Sozialethiker, Frankfurt/Main
Ingried Hoffmann, Geschäftsführende Gesellschafterin I.K. Hofmann GmbH, Nürnberg

Als Mann und Frau geschaffen - Geschlechtergerechtigkeit bei der Arbeit
Vision: Dr. Alexandra Wagner, Geschäftsführerin Forschungsteam Internationaler Arbeitsmarkt (FIA), Berlin
Disput: Dominique Döttling, Geschäftsführende Gesellschafterin Döttling und Partner GmbH, Uhingen
Berhold Huber, Zweiter Vorsitzender IG Metall, Frankfurt/Main

Arbeit entdecken - Wege zur Zukunft der Arbeit
Vision: Prof. Dr. Frithjof Bergmann, Philosoph, Ann Arbor, Michigan/USA
Disput: Frank Bsirske, Vorsitzender ver.di, Berlin
Malu Dreyer, Sozialministerin, Mainz

Wie wollen wir morgen leben und arbeiten? (Podium mit allen Referenten)

Moderation: Uli Röhm, Jugenheim
Musik: Alexandre Bytchkov (Akkordeon), Mainz)
Veranstaltungsleitung: Martin Huhn, Mannheim

Themenbereich 3: Wie sollen wir handeln?
Hauptpodienreihe 3: Spielräume des Politischen

Zeit, Ort: 15.00 bis 18.00 Uhr, M Halle 11, Messegelände

Thema: Wirtschaft und Politik: Wer regiert wen?

Unaufhaltsame Privatisierung .... des Sozialen, der Bildung, der Daseinsvorsorge?
Interviews: Dr. h.c. Jürgen Gohde, Präsident des Diakonischen Werks, Berlin
Dr. h.c. Herbert Schmalstieg, Oberbürgermeister, Hannover
Prof. Dr. Michael Zürn, Akademischer Direktor Hertie, School of Governance, Berlin
 

Interpretation
Dr. Maritta R. von Bieberstein Koch-Weser, Präsidentin Earth 3000, Bieberstein
Prof. Dr. Thomas Straubhaar, Präsident Welt-Wirtschafts-Archiv, Hamburg

Perspektiven
Sven Giegold, Attac, Dörverden
Dr. Dieter Klumpp, Managing Director ALSTOM, Salzgitter
Dirk Rossmann, Gruünder und Vorstandsvorsitzender der Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
Günter Verheugen, EU-Kommissar für Industriepolitik, Brüssel/Belgien
Christian Wulf, Ministerpräsident, Hannover

Moderation: Prof. Dr. Arnulf von Scheliha, Osnabrück
Rainer Weitzel, Stuttgart
Anwälte des Publikums: Dr. Jochen Gerlach, Wabern
Dr. Michael Nagel, Hannover
Musik: Alecandre Bytchkov (Akkordeon), Mainz
Veranstaltungsleitung: Dr. Matthias Quarch, Aachen

 

Themenbereich 3: Wie sollen wir handeln
Themenhalle Globalisierung   Werte - Wirtschaft - Weltgemeinschaft

Zeit, Ort: 15.00 bis 18.00 Uhr, M Halle 2, Messegelände

Thema: WirtschaftsWerte

Wirtschaften mit Werten
Interviews: Dr. Bernd Gruhn, The Trinity Forum, Unterpremstätten/Österreich
Dominique Peccoud SJ, Berater der Internationalen Arbeitsorganisation für Sozio-religiöse Fragen, Genf/Schweiz
Dr. Vandana Shiva, Stiftung Wissenschaft und nachhalige Politik, Neu Delhi/Indien

Wer schöpft die Werte?
Vortrag: Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker MdB, Berlin

Gespräch
Heidemarie Wieczorek-Zeul, Bundesministerin für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn/Berlin
Brigitte Behrens, Geschäftsführerin Greenpeace Deutschland, Hamburg
Dr. Samuel Kobia, Generalsektretär Ökumenischer Rat der Kirchen, Genf/Schweiz
Dr. Johannes Merck, Geschäftsleitung Otto GmbH, Hamburg

Podium mit allen Referenten

Theologisches Statement
Bischöfin Bärbel Wartenberg-Potter, Lübeck
Moderation: Ulrich Wickert, Hamburg
Anwältin und Anwalt des Publikums: Angela Krug, Bonn; Christoph Wilkens, Bonn
Musik: Lito Bringas, Hannover
Veranstaltungsleitung: Jürgen Reichel, Bonn

 

Themenbereich 3: Wie sollen wir handeln?

Zeit, Ort: 15.00 bis 18.00 Uhr, M Halle 1, Saal Paris/Brüssel/Rom Messegelände

Thema: Wechseln jetzt! Handeln gegen den Klimawandel

Film

Mit Energie in die Zukunft
Impulsreferat: Hans-Heinrich Sander, Umweltminister, Hannover

Nachhaltiger Kraftwerkspark? Wie sieht der Strommix der Zukunft aus?
Diskurs: Dr. Gerd Jäger, Vorstandsvorsitzender VGB Power Tech e.V. Essen
Prof. Dr. Klaus Traube, Umweltforscher, Oberursel/Taunus
Dr. Hans-Joachim Ziesing, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin

Runter mit dem Verbrauch, rein in Arbeitsplätze und erneuerbare Energien
Diskurs: Otthard Graß, Hauptgeschäftsführer Zentalverband Elektrotechnik- und Eletronikindustrie, Frankfurt/Main
Dr. Horst Minte, Volkswagen AG, Wolfsburg
Dr. Angelika Zahrnt, Vorsitzende BUND, Neckargemünd

Auf dem Weg zu einer global nachhaltigen Energiepolitik
Diskurs: Dr. Konrad von Bonin, Vorstandsvorsitzender Ev. Entwicklungsdienst, Bonn
Dr. Manfred Konukiewitz, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn
Fiu Elisara Mataese, Samoa
Fei Tevi, Suba/Fidji
Robert Werner, Greenpeace energy, Hamburg

Umwelt und Gerechtigkeit - als Leitbild nationaler und internationaler Politik
Barbar Unmüßig, Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin

Von der Vision zur Praxis - Hinweise auf Energie- und Klimamarkt des Kirchentags
Gespräch

Moderation: Jobst Kraus, Bad Boll
Anwalt des Publikums; Dr. Bernhard Walter, Bonn
Musik: Terra Sem Males, Rio de Janeiro/Brasilien
Veranstaltungsleitung: Klaus Breyer, Iserlohn

Themenbereich 2: Wie wollen wir leben?

Hauptvortragsreihe 2:

Zeit: 19.00 bis 20.30 Uhr
Ort: M Convention Center, Saal 1, Messegelände

Vortrag: Lebensperspektiven für die nächste Generation - individuelle Chancen und gesellschaftliche Anforderungen

von: Prof. Dr. Kurt H. Biedenkopf, Ministerpräsident a. D., Dresden
        Anna Lührmann MdB, Berlin


 
 
 
Freitag, 29. Mai 2005
Themenbereich 2 Wie wollen wir leben?

Zeit, Ort: 11.00 bis 13.00 Uhr, M Halle 11, Messegelände

Thema: Vor Sorge: Altern im demographischen Umbruch

Vorsorge
Feuilletonistischer Vorspann:
Eckhard Fuhr, Feuilletonchef "Die Welt", Berlin

Sorglos ins Alter
Generationsgespräch:
Julia Karnick, Kolumnistin Brigitte, Hamburg
Dr. Jörg Zink, Publizist und Theologe, Stuttgart

Soziale Sicherungen - eine Bestandsaufnahme
Vortrag: Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl, Rektor der Kath. Hochschule für Sozialwesen, Berlin

Wege in soziale Alterssicherungen von morgen
Podium: Katrin Göring-Eckardt MdB, Fraktionsvorsitzende, Berlin
Silke Lautenschläger MdL, Sozialministerin, Wiesbaden
Wolfgang Tiefensee, Oberbürgermeister, Leipzig

Fürsorge
Feuilletonistischer Abspann: Eckhard Fuhr, Feuilletonchef "Die Welt", Berlin

Moderation: Dr. Ursula Weidenfeld, Berlin; Birgit Wentzien-Ziegler, Berlin
Musik: Just 4 fun!?, Bochum
Veranstaltungsleitung: Eva M. Welskop-Deffaa, Bonn

Themenbereich 3 Wie sollen wir  handeln?

Zeit, Ort: 15.00 bis 18.00 Uhr, M Halle 11, Messegelände

Thema: Kredite auf die Zukunft: Verzocken wir heute das Morgen?

Umwelt verzockt? Jugend fragt Politik
Podium: Hans-Heinrich Sander, Umweltminister, Hannover
Dr. Angelika Zahrnt, Vorsitzende BUND, Neckargemünd

Gespräch
Fabian Johr, Student, Unna
Wolfgang Gründinger, Student, Regensburg
Hans-Heinrich Sander, Umweltminister, Hannover
Dr. Angelika Zahrnt, Vorsitzende BUND, Neckargemünd

Sozialstaat verzockt? Jugend fragt Politik
Karin Göring-Eckhardt MdB, Franktionsvorsitzende, Berlin
Silke Lautenschläger MdL, Sozialministerin, Wiesbaden
Andrea Nahles MdB, Mitglied von Parteivorstand und Präsidium, Berlin
Stefan Niegel, Magdeburg
Arno Schimmelpfennig, Youth für Balance, Burgebrach
Mandy Schöne, Studentin, Tübingen

Alles verzockt? Eine Zukunftsperspektive
Vortrag: Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker MdB, Bonn

Moderation:
Dr. Reinhard Höppner, Magdeburg
Johanna Holzhauer, Bonn
Musik: Crushead, Metzingen
Veranstaltungsleitung: Dr. Hans Michael Heinig, Heidelberg
Reiner Weitzel, Stuttgart


 
 
Samstag, den 28. Mai 2005
Themenbereich 2: Wie wollen wir leben?

Zeit,Ort: 19.00 bis 20.30 Uhr,  M Halle 16, Messegelände

Vortrag: Soziale Sicherung - zwischen Markt und Solidarität

 Prof. Dr. Dr.h.c. Bert Rürup, Volkswirt, Darmstadt
 

Quelle: Auszug aus dem Programm 2005, "Wenn dein Kind dich morgen fragt.... 5. Mose 6,20", Stand 26. Februar 2005, Hrsg.: 30. Deutscher Evangelischer Kirchentag Hannover 2005


Dieser Artikel wurde einsortiert unter ....