Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

Dieser Beitrag ist zeitlich überholt!

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

Datum: 11.05.2002

Beunruhigendes Ergebnis der Umfrage zu unseriösen Gewinnversprechungen

Krasse Beispiele

Warum wollten wir mehr wissen?

Ergebnis der Befragung

Unser Kommentar

 
 

Krasse Beispiele

Von Zeit zu Zeit erreichen uns Hinweise, dass einige Solarhändler oder -Installateure versuchen, durch überzogene Gewinnversprechungen Kunden zu "fangen".

Das krasseste Beispiel einer solchen Gewinnversprechung lautete "Einer einmaligen Zahlung von 16.000 Euro stehen nach 20 Jahren Überschüsse in der Höhe von 176.000 Euro durch den Stromverkauf gegenüber."

Wir sind an Kurzberichten über weitere krasse Fälle interessiert. Dazu bitten wir um schriftliche Belege; am besten per Fax (aber bitte nicht mehr als 3 Seiten).

  

Warum wollten wir mehr wissen?

Wir wollten uns ein Bild davon machen, ob es sich hier um bedauerliche Einzelfälle handelt, oder um die "Spitze eines Eisberges". Deshalb wandten wir uns an Solarinstallateure, Solarhändler und an ihre Kunden.  

Es gingen 101 Antworten ein:

  • 6 Stimmen  
    (Nur für Solarinstallateure bzw. -händler) 
    Wenn ich überhaupt noch Kunden gewinnen will, muss ich unrealistisch hohe finanzielle Gewinne versprechen. Die wirtschaftliche Situation zwingt mich dazu.
     
  • 41 Stimmen  
    (Nur für Solarinstallateure bzw. -händler)  
    Ich verspreche nur, was realistisch ist.
     
  • 14 Stimmen  
    (Nur für Betreiber oder Interessenten aus der Zeit, als die Mindestvergütung noch unter 19 Pf/kWh lag)  
    Von Gewinnversprechen war damals nicht die Rede.
     
  • 3 Stimmen  
    (Nur für Betreiber oder Interessenten aus der Zeit, als die Mindestvergütung bereits über 94 Pf/kWh lag)  
    Der Installateur hat mir unrealistisch hohe Gewinnversprechungen gemacht.
     
  • 32 Stimmen  
    (Nur für Betreiber oder Interessenten aus der Zeit, als die Mindestvergütung bereits über 94 Pf/kWh lag)  
    Der Installateur hat mir keine unrealistischen Gewinnversprechungen gemacht.
     
  • 5 Stimmen  
    Ob Gewinnversprechungen realistisch sind oder waren, kann ich noch nicht beurteilen.

 

Kommentar des SFV

Einer Internet-Umfrage mit einer Teilnahmezahl von Hundert kommt selbstverständlich keine hohe Genauigkeit zu, dennoch lässt sie Tendenzen erkennen. Für uns ist es ein beunruhigendes Ergebnis, wenn jeder siebte teilnehmende Installateur bzw. Händler unter dem Schutz der Anonymität einräumt, dass er seinen Kunden unrealistische Gewinnversprechungen macht. Interessant ist auch, dass die große Mehrzahl der an der Umfrage beteiligten Kunden dies bisher noch nicht bemerkt hat. Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf unsere Warnung Schuldenfalle 100.000 Dächerprogramm

 


Dieser Artikel wurde einsortiert unter ....