Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

Dieser Beitrag ist zeitlich überholt!

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

Zögern beim Atomausstieg bedeutet zusätzliches Sicherheitsrisiko

Seit Jahren schon nimmt die Zahl der Studenten ab, die sich für Reaktortechnik interessieren. Die Tatsache, daß nun der Ausstieg politisch näherrückt, wird nicht dazu beitragen, die Begeisterung für diesen Studiengang zu erhöhen. Die Folge wird sein, daß schließlich wegen Pensionierung der letzten heimischen Spezialisten ausländische Ingenieure die Deutschen Kernkraftwerke bis zur endgültigen Stillegung bedienen müssen. Angesichts des von der Atomindustrie immer wieder beschworenen Qualitätsunterschieds zwischen guter deutscher und zweitklassiger ausländischer Reaktortechnik ist dies keine erfreuliche Aussicht

 


 


Dieser Artikel wurde einsortiert unter ....