Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

13.12.2006, Dieter Kaunat und Kerstin Watzke:

5 Jahre Ertragsdatenbank

Jetzt ist doch tatsächlich passiert, was zu Beginn nur wenige für möglich gehalten haben: Am 26.11.2006 feierte die Internet-PV-Ertragsdatenbank des SFV ihr 5-jähriges Jubiläum. Trotz dieses „hohen Alters“ erfreut sie sich einer wachsenden Beliebtheit und hat einen Aktualitätsgrad, der für Internetverhältnisse selten ist. Von durchschnittlich 88 monatlichen Neuanmeldungen im Jahre 2002 über 109 monatliche Anmeldungen im Jahre 2004 steigerte sich die Zahl der Neuanmeldungen auf monatlich 135 im Jahre 2006. Ebenso haben sich die von den Teilnehmern eingegebenen monatlichen Stromerträge von Monat zu Monat erhöht, so dass die „Zählerstände“ jetzt so wie in der folgenden Übersicht aussehen.

5 Jahre Ertragsdatenbank

Nicht nur an den Teilnehmerzahlen lässt sich der Beliebtheitsgrad ablesen, auch die Zugriffe auf die Internetseiten, in denen die durchschnittlichen monatlichen Stromerträge zu sehen sind, werden immer mehr. So liegt beispielsweise die Gesamtzahl der Zugriffe auf die unterschiedlichen Darstellungsarten der regionalen Ertragsübersichten mittlerweile bei ca. 790.000, was einer durchschnittlichen Zugriffsrate in den 5 Jahren des Bestehens der Datenaufnahme von ca. 430 Zugriffen täglich entspricht (allein im Jahre 2006 waren es ca. 740 Zugriffe täglich).

Den Erfolg der Ertragsdatenbank verdanken wir (und alle interessierten PV-Freunde) allen PV-Anlagenbetreibern, die sich an der Erfassung der Stromerträge beteiligen und uns diese Daten für die statistische Aufbereitung zur Verfügung stellen.

Das Jubiläum soll auch zum Anlass genommen werden, die Umsetzung der Idee einer Internet-PV-Ertragsdatenaufnahme und deren Internetpräsentation sowie die Betreuung der Daten durch ein engagiertes SFV-Team zu würdigen.

Ziel der PV-Ertragsdatenaufnahme

Das Ziel der Internet-Ertragsdatenaufnahme war und ist, bundesweit Monats-Stromerträge von vielen PV-Anlagen zu sammeln, daraus regionale Durchschnittswerte zu errechnen, und diese Werte der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Dadurch wird Betreibern von PV-Anlagen die Möglichkeit gegeben,

  • Übersichten der regionalen Erträge zu erhalten, um abschätzen zu können, welche Erträge von einer geplanten PV-Anlage in der jeweiligen Region zu erwarten sind.
  • durch einen Vergleich mit dem regionalen Durchschnitt schon nach zwei bis drei Monaten festzustellen, ob eine neu installierte PV-Anlage unerwarteterweise unter diesem Durchschnitt liegt.
  • regelmäßig den Ertrag einer PV-Anlage mit dem regionalen Durchschnitt zu vergleichen und so (Teil-)

Ausfälle der PV-Anlage frühzeitig zu erkennen.

Erreichbarkeit und Beschreibung der PV-Ertragsdatenaufnahme
Die PV-Ertragsdatenaufnahme ist über die SFV-Homepage www.sfv.de erreichbar - in der linken Spalte nach „Solarstromerträge“ suchen. Dort können Sie dann wählen, ob Sie direkt zur Ertragsdatenaufnahme gelangen wollen, oder ob Sie erst eine ausführliche Beschreibung lesen wollen.

Aufruf zur Teilnahme

Je mehr Anlagenbetreiber sich an unserer PV-Ertragsdatenaufnahme beteiligen, desto aussagekräftiger werden die gemittelten Stromerträge. Allen PV-Anlagenbetreibern, die sich bisher noch nicht bei der PV-Ertragsdatenaufnahme angemeldet haben, können wir die kostenlose und unverbindliche Teilnahme sehr empfehlen. Denn durch die Eingabe der Monatserträge und den direkten Vergleich mit den durchschnittlichen Erträgen in der Region können Fehlfunktionen oder Teilstörungen der PV-Anlage schneller erkannt und behoben werden. Kurz gesagt:
Neuanmeldungen sind ausdrücklich erwünscht!



zum Seitenanfang


Dieser Artikel wurde einsortiert unter ....