Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

Datum: 23.10.2004




Vorab: Der Solarenergie-Förderverein Deutschland lehnt Emissionshandel strikt ab. Siehe Presseerklärung vom 23.10.2004

Das Kyoto-Protokoll 1997: Die wichtigsten Bestimmungen

Reduktionsverpflichtungen

Die Industriestaaten sollen den Ausstoß von CO2, Methan, N2O und drei weiteren (industriellen) Treibhausgasen bis zur Verpflichtungsperiode 2008 – 2012 um durchschnittlich 5,2 % gegenüber 1990 verringern. Entwicklungsländer werden von diesen Verpflichtungen ausgenommen.

Inkrafttreten

Das Protokoll tritt in Kraft, wenn es von mindestens 55 Staaten ratifiziert worden ist und dadurch gleichzeitig mindestens 55 % der 1990 von Industrieländern ausgestoßenen CO2-Emissionen abgedeckt sind.

 



Dieser Artikel wurde einsortiert unter ....