Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

vom 29.11.2009, aktualisiert am 04.12.2009, Wolf von Fabeck:

Der SFV-Energiewenderechner - Kann Deutschland 100 Prozent Erneuerbare Energien schaffen?

Bitte um Mithilfe bei der Entwicklung

Zusammenfassung

Die große Mehrheit der Deutschen wünscht sich den vollständigen Umstieg, den Umstieg zu 100 Prozent auf Erneuerbare Energien. Sie wünschen es von Herzen, aber viele von ihnen bekommen dann doch Angst vor der eigenen Courage.
Für diejenigen, die sicherheitshalber selber nachrechnen wollen, entwickelt der Solarenergie-Förderverein Deutschland jetzt einen neuartigen "Energiewenderechner".

Für diese Entwicklung suchen wir noch Mithelfer. EWR-Bitte um Mitarbeit

Details

Unter der Internetadresse www.sfv.de/ewr verbirgt sich ein Rechenprogramm, das jeden vom Benutzer eingegebenen Beitrag an Erneuerbaren Energien auf Plausibilität überprüft, hinzuaddiert und das Ergebnis mit dem zukünftigen Endenergiebedarf ganz Deutschlands vergleicht. Das Ergebnis wird unmittelbar in Prozenten des zukünftigen Endenergiebedarfs angezeigt.
Es geht nicht nur um die Stromversorgung, sondern auch um den Ersatz von Kohle, Erdöl, Erdgas und Atom ausschließlich durch Strom und Wärme aus Erneuerbaren Energien. Die voraussichtlichen Kosten zur Herstellung des Stroms aus den Erneuerbaren Energien lassen sich ablesen. Die Unstetigkeit von Wind- und Sonnenenergie wird berücksichtigt, indem Zwischenspeicherung von Strom mit Energieverlusten angenommen wird.
Effizienzverbesserungen, Energieeinsparungen oder ggf. auch eine Steigerung der Energienachfrage lassen sich vorgeben und werden im Endergebnis ebenfalls angezeigt.

Die Bedienung erfolgt über Schieberegler, Drehknöpfe und Drucktasten. Bedienungsanleitung für den Energiewenderechner

Die technischen Potentiale sowie weitere realitätsnahe Ausgangswerte sind in der Grundfunktion voreingestellt, jedoch behält der Benutzer die völlige Freiheit in der Wahl auch anderer Werte. Dazu muss er in die Expertenmodi umschalten. Dezente Warnhinweise machen auf ungewöhnliche Eingabewerte aufmerksam, unterbinden sie jedoch nicht.

Die Hilfefunktion gibt nicht nur Bedienungshinweise, sondern nennt auch Quellen, Begründungen bzw. Herleitungen und bietet informative Bilder und Videos zu neuartigen Techniken an. Sie wird nach und nach zu einem illustrierten Nachschlagewerk für die Energiewende und die Steigerung der Energieeffizienz ausgeweitet werden.

Zur Verbesserung insbesondere der Hilfefunktion bitten wir um Ihre Mitarbeit. Wenn Sie Fehler oder Ungereimtheiten entdecken, oder wenn Sie weitere Kurzvideos vorschlagen wollen, schreiben Sie uns bitte unter zentrale@sfv.de oder per fax an 0241-535786. Und nennen Sie bitte die Versionsnummer, die ganz klein in der rechten unteren Ecke des Energiewenderechners zu lesen ist.

Das Endergebnis? Es zeigt sich rasch, dass die Potentiale der Erneuerbaren Energien in Deutschland erheblich mehr schaffen können als 100 Prozent. Aber - in der allgemeinen Diskussion sehr wichtig - man erkennt auch rasch, was noch zu tun ist und welche Lösungsansätze keine Aussicht auf Erfolg bieten.

Vorhersagen über den Zeitbedarf für eine vollständige Energiewende erfolgen nicht, da das Tempo extrem abhängig von politischen Weichenstellungen ist. Der SFV betont jedoch, dass jede Verzögerung der Energiewende nach den neuesten Erkenntnissen der Klimaforschung unkalkulierbar furchtbare Folgen für die Bewohnbarkeit der Erde nach sich ziehen wird.



zum Seitenanfang


Dieser Artikel wurde einsortiert unter ....